kreis SpectraPrecision SP80

 

ProMark SP80

SpectraPrecision SP80

Die neue Referenz in der Vermessung mit GPS
Zweifrequenz GPS/Glonass/Galileo/Beidou/QZSS/SBAS RTK (Echtzeit) und Post Processing System für statische und kinematische Messungen in Zentimeter-Genauigkeit
pfeil Datenblatt: pfeil (SP80.pdf)

 


Video
Beschreibung

Der SpectraPrecision SP80 ist die neue Referenz bei den GNSS Empfängern für die Vermessung.
Warum?

Im SpectraPrecision SP80 lebt die Ashtech Technologie und die Erfahrung aus 25 Jahren in der GNSS Industrie weiter.

Der SP80 hat einige spezielle Funktionen, die zum Teil einmalig sind, aber generell wichtige Vorteile im Feld, bei der Arbeit bringen.

- RTCM 3.2 (MSM)
Der erste Empfänger der das Korrekturdatenformat RTCM 3.2 mit MultiSignalMessages (MSM) erkennt und verarbeiten kann. Die Ashtech Firmware-Entwickler waren federführend bei der RTCM 3.2 Entwicklung beteiligt. Somit liegt es nahe, dass dieser Empfänger diese Korrekturdaten bestens kennt. Was nützen Ihnen die neuen Satellitensignale, wenn Sie dafür keine Korrekturdaten empfangen und verarbeiten können?

- 6G GNSS zentrische Technologie
Der erste Empfänger der alle vorhandenen Signale gemischt verarbeiten kann. GPS+GLONASS+BeiBou+Galileo+QZSS+SBAS und das in jeder möglichen Konstellation. Er benötigt 5 Satelliten, egal welcher Herkunft. Er ist als einziger uns bekannter Empfänger in der Lage auch mit "nur" GLONASS Daten eine RTK Lösung zu berechnen. Auch mit "nur" BeiDou Daten ist dies möglich. Von den SBAS Satelliten werden auch die Phasendaten ausgewertet. Somit wird SBAS nicht "nur" als Korrektursignal verwendet. Ein patentiertes Verfahren innerhalb der Z-BLADE™ Technologie von Ashtech.

- VERBINDUNGEN ohne Ende (SMS und Email Nachrichten, Wi-Fi Unterstützung, Bluetooth, GSM/UMTS, UHF Funk)
Der erste Empfänger mit integriertem Wi-Fi. Somit können Sie sehr flexibel Verbindungen zu Korrektur-Datendiensten aufbauen. Per Hotspot Ihres Mobiltelefon oder in einer Region mit Wi-Fi Versorgung. Mit dem integriertem 3.5G GSM/UMTS Modem können Sie selbstverständlich auch direkte Verbindungen erstellen. Sie haben die Wahl!
Sollten Sie in der Konfiguration mit Base und Rover arbeiten, können wichtige Statusmeldungen von der Basis an den Rover per SMS oder Email versendet werden. Das optionale Funkmodul kann sowohl SENDEN als auch EMPFANGEN. Außerdem ist das Funkprotokoll einstellbar und kompatibel zu TRIMTALK ™, SATEL und THALES/DSNP/ASHTECH UHF. Dabei wurde die Funkantenne zentrisch am Empfänger vorgesehen. Damit kann eine störungsfreie, gleichmäßige Verbreitung der Korrektursignale gewährleistet werden. Diese neue patentierte Anbringung erweitert die Reichweite und schützt gleichzeitig die Funkantenne, da diese im Betrieb im Antennenstab "verschwindet". Ach ja, es ist auch möglich, per GSM Korrekturdaten zu empfangen und geleichzeitig diese per UHF wieder weiter zu leiten...

- KLEINE Hilfsmittel mit großer Wirkung
Der SP80 wird mit 2 Akkus geliefert, die eine Laufzeit mit GSM von 10 Stunden erlauben. Die Akkus können wechselseitig ausgetauscht werden, ohne dass der Empfänger ausgeschalten werden muss!
Das Display mit PMOLED Technologie ist extrem hell und zeigt eine Vielzahl von Statusmeldungen an. Somit ist man immer im Bilde, was gerade am Empfänger vorgeht.
Der interne Speicher ist mit 2GB äußerst großzügig dimensioniert. Sie können über ein Jahr Daten für Postprocessing aufzeichnen (Rohdaten von 14 SAT alle 15sek.). Der Speicher kann mit einer SD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden.
Das äußerst robuste Gehäuse wurde bei SpectraPrecision in Deutschland (Jena) entwickelt. Heraus gekommen ist eines der robustesten Gehäuse in der Industrie. 2m Fall auf Beton, IP67 Staub- und Wasserfestigkeit, sowie die Einhand-Bedienung beim Tausch der Akkus und eine 2 jährige Garantie sprechen für sich.
Integrierter Diebstahlschutz. Speziell beim Vermessen mit eigener Basis ist der Schutz dieser vor Diebstahl immer ein Thema. Der SP80 kann mit einem Passwort versehen werden. Sollte der Basisempfänger sich mehr als 100 Meter von der ursprünglichen Position entfernen, wird ein Warnsignal ausgelöst und der Empfänger sperrt den Zugang. Gleichzeitig wird dieser Alarm per SMS oder Email an den Besitzer mit Angabe der aktuellen Position gesendet. Sollte der Dieb das Gerät ausschalten oder die Batterien entfernen, nutzt ihm das Gerät nichts. Sobald der Empfänger wieder aktiviert wird, sendet er weiter seine Alarm-SMS oder -Email ab.

 

Diese neueste Entwicklung ist ein GNSS-Empfänger in einem intelligenten, kompakten und kabellosen Design, welcher maximale Mobilität und Flexibilität bei der täglichen Feldarbeit bietet.

 

Z-BLADE bietet Ihnen folgende Vorteile:

Eine GNSS-zentrische Berechnung der Position. Es werden 5 Satelliten zur Berechnung einer Position benötigt, egal in welcher Konstellation. 3 GPS + 2 GLONASS, 5 GLONASS, 2 GPS + 3 GLONASS + 2 BeiDou

Der SP80 erkennt automatisch das ankommende Korrektursignal. RTCM 2.3, RTCM 3.1, RTCM 3.2, MAC, FKP oder VRS, egal, der Empfänger stellt sich automatisch darauf ein und kann auch die Online Transformationsdaten bei RTCM 3.1 und 3.2 (1021+1023) in Lage und Höhe, sowie das Koordinatensystem (1025) auswerten.

Der SP80 speichert die Korrekturdaten intern ab und analysiert diese. Somit kann er bei GSM/GPRS oder Funkabrissen bis zu 30 Sek. im Zentimeter-Bereich und bis zu 5 Minuten im Dezimeter-Bereich weiter Positionen liefern.

Das innovative Design des SP80, die ausgereifte Benutzerschnittstelle und die weitreichende Kommunikationen formen ein System, welches den Horizont der Vermessung mit GNSS-Systemen erweitert. Kombiniert mit der Carlson SurvCE Software auf dem Nautiz X8 als Handrechner oder einem Panasonic Toughpad mit SurvPC, plus die in hohem Grade effiziente SPSO Office Software, ist der SP80 das einzigartige Resultat von GPS+GLONASS+GALILEO+BEIDOU+QZSS+SBAS+Ashtech.

spezifikationen

GNSS-Merkmale

  • 240 Kanäle:
  • GPS L1 C/A, L1/L2 P(Y)-Code, L2C, L5
  • GLONASS L1 C/A, L2 C/A
  • GALILEO E1, E5a, E5b
  • BEIDOU B1 (phase 2), B2
  • QZSS L1 C/A, L2C, L1SAIF, L5
  • SBAS L1 C/A (WAAS/EGNOS/MSAS/GAGAN)
  • Unabhängige Code- und Phasenmessungen
  • Z-BLADE™
  • ASHTECH GNSS zentrischer Algorithmus für unabhängige GNSS Signalverfolgung und -verarbeitung
  • GPS-only, GLONASS-only, BeiDou only (von Autonome Position bis volles RTK)
  • Patentiertes Verfahren zur Nutzung der SBAS Code und Trägerphasendaten in der RTK Berechnung
  • Patentiertes Verfahren für Mehrwegunterdrückung (Strobe™ Correlator)
  • bis zu 20 Hz Datenrate

Echtzeit-Genauigkeiten ¹

  • SBAS (WAAS/EGNOS/MSAS)
    • < 50 cm
  • Echtzeit-DGPS-Positionierung
    • 25 cm + 1 ppm (rms) unter gewöhnlichen Bedingungen3
  • Kinematische Echtzeitpositionierung (Feinmodus)
    • Horizontal 8 mm + 1.0 ppm
    • Vertikal 15 mm + 1.0 ppm

 

Echtzeit-Leistungen

  • Instant-RTK® Initialisierung, unabhängig von der GPS-Verfügbarkeit, sobald andere GNSS-Signale zur Verfügung stehen
  • Typische Initialisierungszeit für Basislinien bis 20 km 2 Sekunden
  • 99.9 % Zuverlässigkeit
  • RTK Initialisierungs-Reichweite
    • > 40 km

 

Postprocessing-Genauigkeiten ¹ ² ³

  • Statisch, Rapid Statisch
    • Horizontal 3 mm + 0.5 ppm
    • Vertikal 5 mm + 0.5 ppm
  • Lang Statisch (4
    • Horizontal 3 mm + 0.1 ppm
    • Vertikal 3.5 mm + 0.4 ppm

 

Speicherung

  • Aufzeichnungsintervall
    • 0.1 – 999 Sekunden

 

Masse und Gewichte

  • Grösse
    • Einheit: 22.2 cm x 19.4 cm x 7.5 cm
  • Gewicht
    • GNSS-Empfänger: 1.17 kg
  • Anzeige
    • Graphische PMOLED-Anzeige
  • Speicher
    • 2 GB interner Speicher (erweiterbar mit SD Karte 32GB)
    • Bis zu 8800 Stunden bei 15 Sek. GNSS-Rohdaten von 14 Satelliten
  • Schnittstellen
    • RS232,
    • USB 2.0/UART
    • Bluetooth 2.1 +EDR
    • WiFi (802.11 b/g/n)
    • 3.5 Quad Band GSM/penta band UMTS (800/850/900/1900/2100 MHz)
  • Datenformate
  • RTCM 2.1, RTCM 2.3, RTCM 3.1, RTCM 3.2 (inklusive MSM)
  • CMR, CMR+
  • Ashtech ATOM™
  • NMEA 0183
  • NTRIP-Protokoll
  • Ashtech DBEN

 

GNSS-Betriebsarten

  • RTK Rover/Basis, Postprocessing
  • RTK Network Rover: VRS, FKP, MAC
  • Punkt-zu-Punkt Verbindung (GSM klassisch) Punkt-zu-Punkt GPRS über Echtzeit-
    Datenserver-Software (über GPRS oder externen Mobilfunk)

 

GNSS-Empfänger - Umweltspezifikationen

  • Betriebstemperatur: -40° bis +65°C
  • Lagertemperatur: -40° bis +85°C
  • Feuchtigkeit: 100% kondensierend
  • IP67 - Wasserdicht und versiegelt gegen Sand und Staub
  • Stoss: ETS300 019, 2 m Fall vom Stab auf Beton
  • Vibration: MIL-STD-810F

 

Stromversorgung

  • 2x Li-Ion Batterie, 7,4V 2600 mAh
  • Batterie 10Std. ( GPS an + GSM an oder UHF Empfang an)
  • 9-28 VDC Zufuhr

 

Optionales Systemzubehör

  • SP80 UHF Kit (410-470 MHz, max. 2W Sendeleistung)
  • SP80 Stromversorgunskit Feld
  • SP80 Stromversorgungskit Büro
  • Feldrechnerpaket mit FAST Survey oder Survey Pro
    • MobileMapper 10
    • MobileMapper 20
    • ProMark 120
    • T41
    • Ranger 3

 

Feld-Software – FAST Survey
Funktionsübersicht

  • GNSS Unterstützung für SP80
  • Vollständige Konfiguration und Steuerung
  • Punkte aufmessen und abstecken
  • Abstecken von Linien und Kreisbögen
  • Codetabellen mit Linien- und Bogenverbindungen
  • GIS-Datenattributierung
  • Schnurgerüstabsteckung
  • Vordefinierte Koordinatensysteme, Projektionen, Geoide
  • Farbige Kartenansicht
  • Geodätische Berechnungen
  • DGM mit Höhenlinien und Volumenberechnung
  • Im- und Export von Daten: DXF, DWG, DGN, SHP, RW5, LandXML,…
  • CAD-Funktionen, u.a. Punktfang, Polylinien zu Punkte, Flächenteilung, Layersteuerung
  • Bedienung optischer Instrumente (optional)
  • Erweiterte Trassierung (optional)
  • Motorisierte Totalstationen (optional)

 

Unterstützte Hardware (5

  • MobileMapper 10
  • MobileMapper20
  • MobileMapper 120
  • ProMark 120/220
  • Ranger 3
  • T41

 

(1) Leistungsdaten für mindestens 5 Satelliten gemäss den Anleitungen im Handbuch. In Gebieten mit hohem Mehrweganteil, hohen PDOP-Werten und zu Zeiten erschwerter atmosphärischer Bedingungen kann die Leistung nachlassen.
(2) Basierend auf Tests in Nantes und Moskau. Tests an anderen Orten können zu verschiedenen Ergebnissen führen.
(3) Offener Himmel bei Basis und Rover, gute DGPS Korrekturdaten, nach einer sehr kurzen Übergangszeit.
(4) Lange Basislinien, lange Beobachtungszeiten und Verwendung von präzisen Ephemeriden.
(5) Feldrechner und Feldsoftware anderer Hersteller sind ebenfalls kompatibel zum SP80.

Z-Blade Technologie

Aus dem VDV Magazin:

"Gesteigerte Produktivität in rauen Umgebungen dank Z-Blade-Technologie von Spectra Precision

Die meisten Hersteller präziser GNSS-Geräte bezeichnen ihre Produkte als GNSS-Empfänger. Einige beweisen dies, indem sie zeigen, dass die Geräte neben GPS auch weitere Signale verfolgen und nutzen können. Andere zeigen die verbesserte Performance (höhere Positionsgenauigkeit, Verfügbarkeit oder Zuverlässigkeit), die durch zusätzliche GNSS-Satelliten erreicht wird. Und alle Hersteller sind sich darin einig, dass GLONASS, Galileo oder BeiDou nützliche Ergänzungen zur GPS-Konstellation sind.
Aber ihr Ansatz ist GPS-zentrisch; das heißt, dass die Signale anderer Satellitenkonstellationen (mit Ausnahme von GPS) nur zusätzlich zu den GPS-Signalen genutzt werden, sodass stets mindestens 4, 5 oder 6 GPS-Satelliten erforderlich sind, um eine Position zu bestimmen.
Die grundlegende Prämisse der GNSS-zentrischen Z-Blade-Technologie ist relativ einfach. …"

Lesen Sie mehr hier pfeilVDV Magazin 3/14 Seite 230 und 231(PDF)

pfeil Support: pfeil Gibt es hier

 

Beachten Sie bitte auch unser  pfeil Zubehör-Angebot.